Süß, happy und fit

Von wegen zuckerkrank – ein Blog über glückliches Leben, leckere Ernährung und Sport mit Typ-1-Diabetes

Alltagsmathematik: Verratet ihr mir eure Rechenwege beim KH-Berechnen?

10 Kommentare

Heute habe ich auf Facebook ein Bild von der Rückseite einer Packung Ferrero Küsschen gepostet und mal wieder ein bisschen gejammert:

Rechenaufgabe zum Nachmittag: 100 Gramm Ferrero Küsschen enthalten 40,3 Gramm KH. Die Packung enthält 178 Gramm bzw. 20 Stück. Wieviele KH enthalten 5 Stück? Und warum nehmen uns die Hersteller nicht ein bisschen Rechnerei ab, indem sie Nährwertangaben pro Stück auf die Packung schreiben?

Das kommentierte ein Leser, indem er seinen Rechenweg vorführte. Und der war so ganz anders als der, den ich gewählt hatte. Daher bin ich nun neugierig, wie ihr vorgeht (ob nun im Kopf oder mit Untertstützung eines Taschenrechners), wenn ihr die obige Rechenaufgabe lösen sollt. Bitte schickt mir doch mal euren Rechenweg (ihr wisst schon: Dreisatz wie in einer klassischen Textaufgabe, bitte mit Ergebnis…), und ich fasse die Ergebnisse dann in Kürze hier zusammen. Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Nährwertangaben und Rechenwege

Advertisements

10 Kommentare zu “Alltagsmathematik: Verratet ihr mir eure Rechenwege beim KH-Berechnen?

  1. Tatsächlich würde ich selber rechnen 😉
    100g = 40,3g KH
    178g = 40,3 g KH * 1,78
    178g = gerundet 72g KH

    72g KH : 20 Stück= 3,6g KH pro Stück
    5 Stück wären dann also 3,6g KH *5 = 18g KH

    Für 5 Stück würde ich somit 1,5 BE berechnen 😉

    Ansonsten fragt man Tante Google oder Yazio 😉

    Gefällt mir

    • Das wäre auch mein Weg: 1,78*40,3/20 (bzw. /4 für 5 Stück). Macht mit Taschenrechner 3,5867 g KH pro Stück (bzw. 17,9335 g KH für 5 Stück).

      Im Kopf würde ich das allerdings etwas umstellen und runden: 40/20*1,8 = 2*1,8, also etwa 3,6 g KH pro Stück (5 Stück wären dann genau 18 g KH).

      Gefällt mir

  2. Sehr interessante Idee Antje! 🙂
    Also ich berechne das Gewicht von einem Küsschen und davon ausgehend die KH-Menge.

    178g / 20 Stück = 8,9g Gewicht pro Küsschen
    0,089 * 40,3 = 3,59g KH pro Küsschen

    Gefällt mir

  3. Als Mathematiklehrerin und Diabetikerin macht man bei sowas natürlich gerne mit. ^^
    5 Stück haben ungefähr 180:4=45g.
    Wahrscheinlich würde ich in der Realität die 40,3 g Kohlenhydrate einfach halbieren. 😉
    Wenn ich es doch genau rechnen würde, dann würde ich 40,3 : 10=4,03; 4,03*4,5=4,03*4+4,03/2=16,12 +2,015=18,14
    Also müsste ich wohl für 1,5 BE spritzen. Und auch das ist schon wieder gerundet…

    Bei meinem schlampigen Vorgehen mit dem Halbieren hätte ich wohl eher für 2 BE gespritzt. Das macht mich nachdenklich….

    Liebe Grüße,
    Sara

    Gefällt mir

  4. 40 * 1,8 ≈ 72 -> 72g Kohlenhydrate pro Packung -> 72 / 20 = 3,6g Kohlenhydrate pro Stück

    Ergo: etwa 3 Stück Ferrero Küsschen entspricht 1 BE (10g Kohlenhydrate)

    Gefällt mir

  5. Im Kopf würde es so gehen:
    180 gr : 20 Stück = 9 gr/Stk * 5 Stk = 45 gr –> ca. 50 gr
    100 gr = 40,3 dann sind 50 gr ca. 20g KH

    Mit Taschenrechner ganz klassisch
    178 gr : 20 Stk = 8,9 gr * 5 = 44,5 gr/Stk
    40,3 gr / 100 gr * 44,5 = 17,9 gr/Stk

    Gefällt mir

  6. wenn 20 Stück 178Gramm haben, :2 ergibt 10stk=90g, nochmal :2 5stk=45g. bei 40 gKHs pro100g also 20g KHs(Tendenziell -10% weil es ja nur 90g statt 100g sind). Diese Art von Näherung ist genau genug, da ich unterwegs eh immer schätzen muss wieviel Gramm die gegessenen Lebensmittel haben (die, die garnicht verpackt und beschriftet sind)
    Ich würde so eine Menge aber garnicht alleine Essen/Spritzen, sondern als Dessert nach einer richtigen Mahlzeit. Eine Mahlzeit die dann wiederum aus 20 Zutaten besteht zu denen ich zwar einzeln alle KHs herausfinden kann, dies aber einfach nicht tue, weil eine „Berechnung“ einfach nicht mehr „Sozialkompatibel“ ist. (ich will nicht erst 10Minuten nach allen anderen anfangen was zu essen)
    Zumal am schluss eh wieder mein Körper kommt, und sich heute ganz anders verhält als gestern.

    Gefällt mir

  7. Also ich wuerde es ganz schnell so ueberschlagen :
    178g sind gerundet 180g fuer 20 Stueck.
    10 Stueck wiegen dann 90g und 1 Stueck wiegt 9g.
    Wenn in 100g ca. 40g KH stecken, sind das 40%.
    40% von 9g sind 3.6g KH pro Stueck.
    Macht 18g KH fuer 5 Kuesschen. Somit 2 KE.

    Aber eigentlich wuerde ich per Augenmass spritzen, ohne vorher gross zu rechnen.
    Ab und zu ist es aber ganz gut das Augenmass neu zu eichen.

    Gefällt mir

  8. Also ich rechne zuerst die 40,3 g KH durch 12 (g sind ja eine BE). Sind ca 3,6 BE auf 100g. Das heißt 100/3,6 = 27,8 g sind eine BE.
    Ein Küsschen hat 9 gramm. Das heißt 3 Küsschen sind eine BE. Das heißt wiederum 5 Küsschen sind ca 1,6 BE 🙂

    Gefällt mir

  9. Pingback: Alltagsmathematik: Beim diabetischen Dreisatz führen offenbar viele Wege zum Ziel… | Süß, happy und fit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s